Skip to content

Karnutenwald - Spielplan und Karten

Gerade eben ist der Druckauftrag rausgegangen. So sieht also unser Spielfeld aus. Im Sinne der ausschließlich privaten Nutzung haben wir nicht nur Anregungen aus Asterixheften aufgenommen, sondern auch aus dem Computerspiel Asterix & Friends und der Modellierung des antiken Roms, wie sie im Projekt von Matthew Nichols erstellt wurde.

Die Karte haben wir ausgedruckt auf Pappe in der Größe 80cm x 32cm bestellt. Sie ist somit in etwa so breit wie der Originalplan, aber deutlich länger. Der Grund dafür liegt primär in der Größe Roms - um es mit den Worten von Rene Goscinny und Gudrun Penndorf zu sagen: "... der erstaunlichsten Stadt des Universums." Zusätzlich ist auf der linken Seite auch noch etwas mehr Platz für die Halbinsel entstanden, auf der sich das gallische Dorf befindet.
Die Spielplanfelder sind so groß, dass nun auch wie bei Malefix Asterix-Überraschungseierfiguren gut darauf Platz finden. 

Unsere Karten, die wie im Originalspiel Sagaland inmitten der Schleife rechts platziert werden, sehen wie folgt aus. Dabei muss man sich bei Beibehaltung von 13 Bäumen auch für eine Auswahl von 13 der erzeugten 24 Symbole sowie den zugehörigen Karten entscheiden.

Wie immer sollen diese Bilder primär zur Anregung dienen, sich selbst entsprechende Bilddateien zu erstellen. Dementsprechend erscheinen die Dateien hier auch in Größe und Qualität reduziert. Unsere eigenen Bilderdateien verfügen natürlich über weitaus bessere Auflösungen.

Damit ist unsere Erweiterung im Prinzip auch schon fertig. Ich warte noch auf die Lieferung des Spielplans. Dann gibt es auch noch ein paar Bilder vom fertigen Spiel ...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen