Skip to content

Das verrückte Labyrinth

"Das verrückte Labyrinth" ist ein von Max Kobbert entwickeltes Brettspiel, das in der Grundversion erstmals 1986 veröffentlich wurde. 2 bis 4 Spieler müssen durch geschicktes Verschieben der Gänge eines Labyrinths "Gegenstände" erreichen und einsammeln. Sieger ist, wer zuerst eine bestimmte Anzahl dieser Gegenstände erlangen kann. In der Originalversion sind die zu verschiebenden Gänge in Reihen und Spalten angeordnet.


Neben späteren Neuauflagen auch zu bestimmten Themenbereichen ist inzwischen auch eine ringförmige Ausgabe sowie eine Kartenspielversion erschienen.

Uns "stört" bei diesem schönen Spiel mal wieder nur, dass es für maximal 4 Spieler ausgelegt ist. Trotz der eben genannten späteren Ausgaben ist leider keine Version für mehr als vier Spieler erschienen, obwohl das Spielsystem durchaus in genau dieser Form auch einfach auf einem größeren Spielfeld stattfinden könnte. Naja - macht ja nichts, das sollte ja nicht so schwierig sein ...

In diesem Zusammenhang möchte ich erwähnen, dass die Anregung für eine modifizierte Version mit gallischem Hintergrund im deutschsprachigen Asterixforum http://www.comedix.de gegeben wurden. In diesem Zusammenhang vielen Dank an den Nutzer WeissNix!
Auf diesen Seiten hier wird also sowohl auf "Das verrückte Labyrinth - ganz irre für 5-8 Spieler", die Erweiterung der Originalversion, als auch auch auf "Das spinnt, das Labyrinth XL - für bis zu 8 gallische Spieler", die Version im Asterix Universum, eingegangen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen